Home | Kontakt | Mitglied werden | Satzung | Spenden | Newsletter | Suche
Logo Bündnis '90/Grüne Heidelberg

02.12.2016

Haushaltsrede der GRÜNEN Gemeinderatsfraktion

Gemeinderatssitzung am 1.12.2016

Haushaltsrede der GRÜNEN Gemeinderatsfraktion von Stadtrat Peter Holschuh in der Gemeinderatssitzung am 1.12.2016 zum Doppelhaushalt 2017/18.  [mehr...]

02.12.2016

Echo aus dem Gemeinderat: Doppelhaushalt 2017/18

Bericht aus der Sitzung vom 01.12.2016

Am Donnerstag, 1. Dezember, tagte der Heidelberger Gemeinderat im Rathaus. Im Fokus standen die Haushaltsreden und Änderungsanträge zum Doppelhaushalt 2017/18 aller Fraktionen und Gruppierungen. Zudem wurde über das Mark-Twain-Village Nord, die Notfallzufahrt im Neuenheimer Feld, ein Bildungskonzept für Flüchtlinge und den Ausbau regenerativer Energie diskutiert.  [mehr...]

30.11.2016

Trauer um Wolfgang Raufelder

Mit großer Trauer erfüllt uns die Nachricht vom Tod unseres Kollegen und Mitstreiters

  [mehr...]

30.11.2016

Konsequente Aufklärung zentraler Baustein im Kampf gegen Aids

Pressemitteilung von Theresia Bauer vom 30.11.2016

Theresia Bauer: Aids-Hilfen in Baden-Württemberg leisten unverzichtbare Arbeit

Im Vorfeld des diesjährigen Welt-AIDS-Tages am 1. Dezember hebt Theresia Bauer, Heidelberger Landtagsabgeordnete der Grünen, hervor, wie wichtig die Arbeit der Aids-Hilfe Heidelberg vor Ort ist. „Wir müssen die Präventionsmaßnahmen konsequent weiter zu führen, um, vor allem bei jungen Menschen, ein besseres Bewusstsein für die Risiken sexuell übertragbarer Erkrankungen zu schaffen. Konsequente Aufklärung ist der zentrale Baustein im Kampf gegen Aids“, erklärt Theresia Bauer.
  [mehr...]

28.11.2016

Standortsuche für den Betriebshof: Überlegt entscheiden, integriert planen

Stadtblattartikel von Manuel Steinbrenner vom 30.11.2016

Naherholung, Biodiversität und städtisches Mikroklima stellen für uns GRÜNE wichtige Schutzgüter dar. Auch die Förderung des öffentlichen Nahverkehrs ist für uns ein zentrales Anliegen, um innerhalb der Städte einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Hinzu kommen stadtplanerische Überlegungen. Alle infrage kommenden Standorte sollten gleichwertig und gründlich geprüft werden. Eine ausgewogene und unabhängige Machbarkeitsstudie für mehrere Standorte sollte daher der Anstoß einer Bürgerbeteiligung nach Heidelberger Leitlinien sein.  [mehr...]

Treffer 1 bis 5 von 1188

Termine

04.12.2016:
Alternativer Weihnachtsmarkt [mehr...]

08.12.2016:
Urwahlforum Baden-Württemberg [mehr...]

13.12.2016:
AK Energie [mehr...]

15.12.2016:
Schulqualität in Gefahr? Lehren aus IQB und PISA [mehr...]

08.01.2017:
Neujahrsempfang mit Robert Habeck [mehr...]